Postfix startet nicht – eine Fehlersuche

Nach der Installation von web2py als WSGI Modul für Apache ging plötzlich der Emailversand nicht mehr. Postfix ließ sich nicht mehr starten. Also schnell mal gegoogelt und via ssh folgenden Befehl abgesetzt:

plesk repair installation

Das Mailproblem war zwar immer noch nicht beseitigt aber die Fehlermeldungen im Plesk bzgl. fehlerhafter Konfigurationsdateien waren verschwunden.

In den Logfiles des Reparaturvorgangs stand zu lesen, das Postfix nicht gestartet werden kann, da der Port 25 bereits genutzt wird.

Nach langer Suche bin ich auf die folgende Lösung gestoßen:

$ sudo netstat -lnp |grep :25
You will see something like:

tcp 0 0 0.0.0.0:25 0.0.0.0:* LISTEN 1624/master 
tcp6 0 0 :::25 :::* LISTEN 1624/master 
In this case, 1624 is the process id (pid). So:

$ ps aux |grep 1624
root 1624 0.0 0.0 25160 1636 ? Ss Jul17 0:00 /usr/lib/postfix/master

You can kill or restart that process (or decide, heh, it's already running....).

/etc/init.d/postfix reload oder (start)

Siehe da, das war die Lösung. Es war schon sendmail gestartet und dieser Prozess belegte Port 25. Postfix bringt aber ein eigenes sendmail mit – Ärger vorprogrammiert. Also einfach den laufenden Prozess killen und Postfix starten. Fertig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.